Geburtstagsgeschenk der DRITTEN

Endlich hatten wir mal wieder ein Spiel und die DRITTE war in Überstärke anwesend am Sonntag gegen die Dritte von Helgolandund auch mit dem Beitrag ist die Dritte jetzt auf dem Laufenden und die Sonne schien auch,nur das einzig doofe an diesem Tag war der 57.Geburtstag des Trainers(wieder 1 Jahr älter).So zum Spiel,nach einem Ständchen für den Trainer ging es mit Elan und dem festen Willen die 3 Punkte auf dem Lasker zu behalten auf den Platz.Gegen einen harmlosen aber sehr fairen Gegner hatten wir kaum Probleme und ließen nicht eine hochkarätige Chance zu.Wir dagegen fanden am Anfang trotz unseres immer besser werdenden Paßspiels gegen eine vielbeinige Abwehr nur selten den Weg zum Tor oder der letzte Paß passte  noch nicht richtig.In der 30min nahm aber Siccora mal aus 25m Maß und erziehlte mit straffen Schuß das 1:0.Obwohl noch einige gute Chancen liegengelassen wurden oder durch den Torwart verhindert wurden ging ich ohne Anspannung mit nur 1:0 in die Pause,denn ich war mir sicher das die Truppe ihr Geburtstagsgeschenk(3 Punkte) auch nach dem Spiel bei mir abgeben werden.Nach der Pause spielte nur noch die DRITTE auf ein Tor sodas in der 50min das 2:0 durch Sven Wendav fiel,als D.Schust eine Ecke direkt auf den schußgewaltigen Sven schlug und dieser den Ball volley aus 13m unter die Latte hämmerte.In der 65min erzielte M.Klemt nach einem schlecht abgewehrten Ball aus einem Gewühl im Strafraum aus 8m das 3:0.Danach ließ die Konzentration beim Abschluß stark nach(oder sie waren schon bei der teambildenden Maßnahme nach dem Spiel).Alles in allem war es ein klarer und ungefärdeter Sieg  und ein zufriedener Trainer freute sich über sein Geschenk(muß aber nicht nur zum Geburtstag sein!).

Danke noch an Max Köhler der kurzfristig als Schiedsrichter einsprang.

R.L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.