3. Herren Pflichtsieg der DRITTEN

Mit 3:2 gewann die Dritte beim Letzten Liberta.
Mit 11 Mann (Wieder mal wird man nachts um 23.45 Uhr krank und meldet sich krank) standen wir dem Tabellenletzten gegenüber und hatten mit starker Gegenwehr zu tun.
Vor dem Spiel warnte ich ,das Liberta nichts mehr mit der Hinrundenelf zu tun hatte.Durch die Auflösung Ihrer Ersten hatte sie sich verstärkt.
Wie in den letzten Spielen gingen wir sehr konzentriert und kampfstark gegen die spielstarken Libertaakteure zu Werke und ließen sie bis zum Strafraum agieren,aber große Chancen hatte Eik nicht zu entschärfen.Durch schnelles Umkehrspiel hatten wir zahlreiche Torchancen doch wir schluderten mit der Verwertung.Doch mit viel Geduld warteten wir auf die Möglichkeiten zum Einschießen,die dann ja auch kamen.
Tore:   0:1   16min     R.Laval
1:1    22min
1:2    28min    R.Laval
2:2    60min
2:3    84min    Matlok
R.L.