3. Herren Verdienter Sieg durch Geduld

Am So. gewann die DRITTE ihr Punktspiel gegen den Frohnauer SC mit 6:2.
Endlich hatten wir mal wieder einen angesetzten Schieri,der zwar noch ein bißchen unsicher agierte aber keine Mannschaft bevorteilte.
Die ersten 10min hatten wir noch Anpassungsschwierigkeiten und nach einem Mißgeschik von Eik (5min) und einem schönen Spielzug der Gäste (8min)stand es schnell 0:2.
Das warf uns aber nicht um und wir spielten ruhig und abgeklärt wie schon in den vorigen Spielen aus einer dann sattelfesten Abwehr durchs laufstarke Mittelfeld Richtung gegnerisches Tor und erarbeiteten uns etliche Torchancen.
In der 20min konnte Ronny nur durch Foul im Strafraum gestoppt werden,den 11m verwandelte Rumrich zum 1:2.
In der 29min dann der schönste Spielzug über WEland zu Moritz mit der Hacke und Sascha vollendete gefühlvoll in die lange Ecke zum 2:2.Kurz darauf dezimierten sich die Gegner durch dauerndes Motzen und Beleidigung des Schieris auf 10 Mann.
Zur Halbzeit stellten wir taktisch um ,Weland spielte jetzt im zentralen Mittelfeld und Matlok ging in die Spitze.Das zahlte sich postwendend aus als Matlok in der 47min nach einem klasse Anspiel von Ronny das 3:2 erziehlte.In der 60min wurde noch ein Spieler wegen Beleidigung des Schieris beim Gegner vom Platz gestellt.
Trotzdem stürmten wir nicht Hals über Kopf sondern spielten ruhig weiter um auf nachlassende Kräfte und Fehler der Gäste wartend dann zuzuschlagen.
In der 85min war esdann so weit als Laval nach einem Freistoß aus 3m das 4:2 erziehlte.Das 5:2 in der 86min ist historisch denn der Torschütze war Markus Igel.Das 6:2 schoß dann wieder Matlok nach einem Abpraller des Torwarts
Sonntag gehts dan nach Hellersdorf,wo wir bei ähnlicher Leistung auch Punkte entführen könnten.Auf Gehts Jungs!

R.L.