Vierte: Herrich mit „Tor des Jahres“

In einem rasanten Spiel, drehten die Stralauer einen 0:2 Rückstand noch um,und feierten einen etwas glücklichen aber nicht
unverdienten 4:3 Heimerfolg.

Bero spielte mit: Köppe,S,Bjeske(65.Pleske),Heinrich,B.Bjeske-Böttcher,Beeskow,Spangenberg,Dienelt(45.Heidenreich)-Mink,Köhler,Herrich

Tore:0.1(6.),0:2(17.),1:2 Herrich(38.),2:2Herrich(46.),3:2Herrich(62.),3:3 FE(67.),4:3 Mink(74.)

Stralauer des Spiels:B.Bjeske

Die erste Halbzeit gehörte den Gästen,die mit schnellen und guten Kombinationsfußball bereits nach 20 Minuten einen 2:0 Torevorsprung herausspielten.Kurz vor der Pause jedoch,konnte man durch den gut aufgelegten Torjäger Herrich auf 1.2 verkürzen,und ebendieser Herrich,sorgte mit seinem „Tor des Jahres“ direkt vom Anstosspunkt, dafür,das den Berokickern nun 45 Minuten Zeit blieb,um das Blatt zu wenden.Man kämpfte sich zurück ins Spiel und knüpfte an die vergangenen Partien an,indem man dürch konsequentes Forechecking den Rudowern kein Platz zum Entfalten gab.Hervorzuheben dabei,ist das Verteidiger Duo S.Bjeske/B.Bjeske,die wie zwei Felsen in der Brandung standen,und somit die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung brachten.

Nächstes Spiel:4.12. um 15.45 beim Vfb Hermsdorf