Vierte bezwingt Mitte

In einem hochklassigen Fußballspiel bezwang man auf heimischen Platz B. W. Berolina Mitte III  mit 2:0.

Stralau spielte mit: Köppe – Heinrich, B. Bjeske (87. Pleske), Engling – Dienelt (77. Lau), Beeskow, Spangenberg (75. Heidenreich), Böttcher, Jacobsohn – Mink, Herrich

Tore: 1:0 Dienelt (59.), 2:0 Herrich(71.)

Stralauer des Spiels: Böttcher

Der jungen Gästemannschaft gehörte die Anfangsphase. Mit viel Elan und schnellen Kombinationen versuchte man die Stralauer zu beeindrucken. Doch der vom sicheren Libero Heinrich organisierte Deckungsverbund gab sich an diesem Abend keine Blöße. Im weiteren Spielverlauf bestimmten die hochmotivierten Stralauer das Geschehen. Durch frühes Stören, schon tief in der gegnerischen Hälfte, baute man beständig Druck auf und ließ Mitte nicht mehr zur Entfaltung kommen. Keeper Köppe vereitelte in der 32. Minute die einzig erwähnenswerte Chance der Gäste mit einer Glanzparade. Stralau bot ein facettenreiches Spiel, Kurzpasskombinationsspiel wechselte beständig mit lang geschlagenen Bällen. Bezeichnend für den hohen Stralauer Einsatz , dass allen Wechseln muskuläre Probleme zu Grunde lagen. Auffallende Leistungen boten die beiden Läufer Dienelt und Böttcher sowie Jacobsohn hinter den Spitzen.