Vierte gewinnt Nachholspiel

Am Donnerstagabend bezwang man den SSV Köpenick – Oberspree III auf dem Lasker – Sportplatz mit 5:1.
Stralau spielte mit:Böhm – Heinrich(60. Lehmann), Engling(68. Pleske), Bjeske – Jacobsohn, Beeskow, Sangenberg, Böttcher, Dienelt(12.Heidenreich) – Baldi, Herrich
Tore: 0:1 (25.), 1:1 Baldi (34.), 2:1 Herrich (44.), 3:1 Beeskow (48.), 4:1 Jacobsohn (57.), 5:1 Baldi (71.)
B.V.: Köpenick verschiesst FE (62.)
Stralauer des Spiels: Baldi
Stralau gehörte die Anfangsphase und es sah so aus als sollte man leichtes Spiel mit den Gästen haben.Zwei verpasste Großchanchen später wendete sich das Blatt und Köpenick konnte das Spiel ausgeglichener gestalten, wobei sich die Stralauer dem eher dürftigen Niveau der Gäste anpassten.Das schnelle Tor nach dem Seitenwechsel brachte die Stralauer zurück auf die Bahn und fortan zeigte man eine ansprechende Leistung.Einziger Kritikpunkt: die Chancenverwertung.