3. Herren Starke Leistung der Dritten

Am Sonntag verlor die Dritte nur denkbar knapp mit 2:1 bei Rehberge(2.).Am Samstag fiel kurzfristig Paul unser Torwächter durch Krankheit aus und am Spieltag ließ sich Floh inder Wohnung einschließen und wir standen mit 10 Mann da.So mußte ich mal wieder ins Tor damit wir vollzählig antreten konnten.Wir setzten von Anfang an auf eine defensivere Spieltaktik und bedingungslosen Kampfgeist,was unseren Gegner sehr irritierte und sie fanden kaum Mittel um gefährlich vor unser Tor zu kommen.Wir hatten in der ersten Halbzeit zwei riesige Chancen durch Ronny mit einem Schuß an den Pfosten und ein Volleyschuß aus 4m den der Keeper aber sensationell parierte.Das 1:0 fiel inder 25min nach einem Lattenschuß wurde der Abpraller von 2m über die Linie gedrückt.
Die 2.Halbzeit begann dann gut für uns,als wir unsere magischen 10min überstanden hatten,kamen wir mit einem Kopfball nach einer Ecke durch Heiko Leistner zum 1:1 in der 55min.Danach erhöhte der Gegner seinen Druck noch mehr aber wir hielten mit enormen Kampfgeist und jederzeit fair dagegen aber der Gegner spielte sehr oft ungenau und mit langen Bällen und den Rest entschärften wir gemeinsam.Fast wären wir mit einem Punkt belohnt worden aber in der 82min kam der Gegner durch ein Doppelpassspiel am Strafraum frei zum Schuß und vom Innenpfosten sprang der Ball ins Tor(Spitzenmannschaften haben manchmal Glück) zum 2:1.Die letzten Minuten machten wir dann auf aber unsere Kräfte waren verständlicherweise am Ende.
Von den 11 Starken Spielern möchte ich ausnahmsweise Martin Kluge,Mario Wendav,Matthias Mollenschott und den unermüdlichen Freddy erwähnen.
Leider muß unser Markus Igel bis September nach Bonn und wird uns fehlen und das bei der dünnen Personaldecke aber vielleicht steht uns der reaktivierte Marcus Schust wieder zur Verfügung.

R.L.