1.Herren siegt im Lokalderby

Im Lokalderby waren die Berokicker diesmal zu Gast bei SFC Friedrichshain. Es war ein sonniger Tag und viele Zuschauer kamen vorbei, um sich dieses Spiel nicht entgehen zu lassen. Wie immer bei einem Zusammentreffen dieser Teams schien es ein kampfbetontes Spiel zu werden und so kam es dann auch…

Schon von Beginn an gingen beide Teams hart in die Zweikämpfe. Des häufigeren trafen die Gastgeber dabei aber nicht nur den Ball. Sie versuchten mit dieser Taktik den Spielaufbau der Stralauer mit allen Mitteln zu verhindern, was ihnen auch zum Teil gelang. Ein Großteil der Chancen bestand daher aus Standartsituationen. Doch keine dieser folgte ein Tor.
Es schien schon so, als würde den Gästen nichts Neues mehr einfallen, da hatten sie auch schon eine Möglichkeit das 1:0 zu erzielen. Doch leider wurde diese Großchance im letzten Moment vereitelt. Die Gastgeber selbst versuchten durch lange Bälle nach vorne zu Gelegenheiten zu gelangen, doch auch diese erbrachten nicht den gewünschten Erfolg.

Nach der Pause kamen beide Teams gestärkt aus der Kabine, doch waren es die Stralauer, die mehr fürs Spiel zu tun schienen. Folge waren einige Freistöße aus viel versprechenden Positionen. Aber auch diesmal führte kein Schuss zum erhofften Tor. Aus dem Spiel heraus kam es um so seltener zu Tormöglichkeiten.
Doch in der 80. Minute gelang es André Wohlfahrt den Ball nach einer Flanke über die Linie zu befördern. Nun hatten die Friedrichshainer nichts mehr zu verlieren und kamen noch mal in eine Phase des Sturm und Dranges. Am Ende sollte dies aber nichts mehr nützen, denn die Stralauer standen solide.

Stralau holte erneut 3 wichtige Punkte, doch müssen sie zu ihrer früheren Leistung zurückkehren und mehr untereinander spielen, denn die nächsten Spiele werden nicht leichter. Trotzdem freuen wir uns alle über den Sieg und hoffen auf weitere in den kommenden Spielen.