1.Herren gegen SC Lankwitz

Am Sonntag empfing unser Team die Gäste aus Lankwitz. Im Hinspiel siegten sie mit 8:1. Ein klares Ergebnis, welches auf eine gute Mannschaftsleistung zurückzuführen war.

Schon von Beginn an versuchten die Stralauer das Spiel schnell zu machen und wie schon im Hinspiel erzielten sie ihr erstes Tor frühzeitig. Gerit Müller schoss aus 20 Metern den Ball aufs Tor und überwand den Torwart. Ein guter Start sollte man meinen und die Chance nun das Spiel in die Hand zu nehmen. So kam es zuerst auch. Weitere Chancen ergaben aber keine Ergebnisveränderung. Folglich war die Möglichkeit da, dass die Gegner mit einer Chance ausgleichen würden. Dadurch entstanden dann nun wirklich Fehler und es folgte eine Reihe von Torschüssen der Lankwitzer Spieler. Paul Böhm obsiegte aber immer und wehrte meist mit letzter Kraft ab.

Nach der Pause hoffte man dem Spiel wieder einen neuen Verlauf geben zu können, um so weitere Tore zu erzielen. Doch waren es wieder die Lankwitzer, die dem Spiel ihre Marke aufdrückten. Viele Torchancen, darunter der ein oder andere Pfostentreffer, brachte das Heimteam mehr und mehr aus der Ruhe. Trotzdem blieb das Tor für die Gäste wie vernagelt. Sogar der gegnerische Torwart bekam die „Pille“ in der 90. Minute nicht über die Linie.Selbst schaffte man es nur vereinzelt den diesen zu beschäftigen, wiederum ohne Erfolg. Am Ende gingen die Stralauer mit einen glücklichen Sieg vom Platz.

Am nächsten Wochenende kommt es dann zum Lokalderby gegen den SFC Friedrichshain. Da müssen die Spieler mit voller Konzentration zu Sache gehen, denn die Gegner werden es uns nicht leicht machen. Vielen Dank auch an alle Schaulustigen. Es war schön das ein oder andere vertraute Gesicht zu sehen. Vielleicht wird es ja beim nächsten mal wieder was.