3. Herren Spitzenreiter hatte viel Mühe

Die Dritte verlor gegen den BFC 3 das „Rückspiel“ zwar mit 2:0,aber im Vergleich mit der Vorwoche war das Resultat schon wesentlich besser.Wieder hatten wir mal wieder eine kurzfristige Absage ,aber wir waren mit 11 Mann diesmal vollzählig.
Um den spielstarken Gegner nicht richtig zur Entfaltung kommen zu lassen agierten wir aus einer defensiven Grundhaltung und nur einem Stürmer.Durch Riesenkampf und Einsatz machten wir es dem Gegner schwer sein Spiel zu entwickeln.Ihr Spiel macher (Vietnamese) wurde durch gutes übergeben im Mittelfeld fast komplett(im Vergleich zum Vorsonntag)ausgeschaltet.Aber der Gegner spielte sehr ruhig und wartete auf seine Chancen,die aber sehr oft von uns und Paul im Tor geklärt wurden.In der 43min fiel dann aber nach einer Unachtsamkeit im Strafraum das 0:1 aus 5m.Die 2.Halbzeit war fast derselbe Spielverlauf wie in der 1.Halbzeit und nur durch einen direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze fiel in der 80min das 0:2.
Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen für den Rest der Saison Auch wenn unser Kader sehr überschaulich ist.Die beiden Spiele gegen den wahrscheinlichen Aufsteiger waren aufschlußreich und wir konnten sehen was mit viel Laufarbeit(auch ohne Ball) und Teamgeist erreichbar ist.Besonderen Dank an Schulle hoffentlich ist die Nase nicht gebrochen?

R.L.