1.Herren siegt weiter

Am Mittwoch dem 2.2.2011 empfing Berolina Stralau DJK Neukölln bei sich auf dem Platz. Beide Teams kannten sich schon aus Spielen in der Vergangenheit. Es schien also ein spannendes Spiel zu werden.

Die Stralauer Spieler versuchten schon frühzeitig das Spiel in die Hand zu nehmen und die Gegner unter Druck zu setzen. Dies hatte ja schon in der Woche zuvor bei Lankwitz zu einem positiven Ergebnis geführt.
So auch an diesem Tag. Die Stralauer Zuschauer brauchten nicht lange warten, bis das erste Tor für das Heimteam fiel. Wiedereinmal hieß der Torschütze zum 1:0 Steffen Wenzel der schon in den Wochen zuvor eine gute Leistung zeigte und der Mannschaft durch seine Tore Sicherheit gibt.
Auch danach ließen die Berokicker nicht locker und drängten auf das gegnerische Tor. So hieß es bis zur Halbzeit zwei weitere male jubeln für alle Berofans. Beide Tore erzielte diesmal Oliver Friedrich. Das erste viel um die 25. Minute und das 2 kurz vor der Pause.

Nach der Pause versuchten die Stralauer Spieler so weiter zu spielen wie zuvor. Nicht nachlassen war die Ansage in der Kabine, damit nicht noch einmal ein Endergebnis wie in Westend zustande kommt. Aber auch die Gäste taten nun mehr fürs Spiel und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten, die aber durch Paul Böhm oder der Abwehr zu keiner Veränderung führten. Erst durch einen Weitschuss schossen die Neuköllner ihr erstes Tor.
Weitere Chancen blieben auf beiden Seiten ungenutzt und so endete das Spiel 3:1 für Stralau.

Zusammenfassend zeigten beide Teams ein gutes Spiel, auch wenn viele Fouls die Regel waren. Häufig hätte man sich über ein strengeres durchgreifen des Schiedsrichters gefreut. Am Ende steht jedoch der verdiente Sieg und weitere 3 Punkte. Erfreut waren auch alle über die Rege Beteiligung durch die Zuschauer, denen wir auf diesem Weg ein weiteres Mal danken. Das nächste Spiel findet dann am Sonntag bei Johannestahl statt.
Das Ziel dafür kann nur eins heißen: „Sieg“.