3. Herren Dritte siegt auf Rasen

Am Sonntag gewann die Dritte bei Rot Weiß Hellersdorf ihr Punktspiel mit 5:4.Mit nur 11 mann traten wir bei hellersdorf an.Der Gegner wollte uns wohl vor Spielbeginn schon schocken in dem Sie das Spiel auf den (guten) Rasenplatz verlegten und wir hatten natürlich nur Noppenschuhe bei.
Das Spiel begann vehement,gleich in der 1.min setzte David Kreins einen Kopfball aus 7m an die Latte und im Gegenzug setzte sich der gegnerische Stürmer an der Strafraumgrenze mit einer Drehung und schönem Schuß inden Dreiangel zum 1:0 durch.Danach bestimmten wir aber mit schnellen Angriffen über die Außenbahnen und mit langen Bällen in den Rücken des Gegners größtenteils das Spiel und hatten etliche gute Chancen.In dere 18min schoß Karl Thomas das 1:1 mit einem scharfen Schuß ins lange Eck.In der 20min das 1:2 durch einen Kopfball von Ronny Laval nach schöner Flanke von Marcus Schust.In der 35min das 2:2 durch ein Eigentor(ein harmloser Schuß wurde abgefälscht).In der 38min das2:3 durch Ronny der sich im Strafraum gut durchsetzte.Nach der Pause ließen wir etwas nach(bei dem Riesenplatz und ohne frische Spieler) und der Gegner kam besser ins Spiel,mit neuen Spielern kamen Sie in der 53min durch einen Fernschuß ,der noch unhaltbar abgefälscht wurde zum 3:3.In der57min das4:3 für Hellersdorf nach einem langen Freistoß der aus 5m eingeköpft wurde.
Danach wars aber wieder vorbei mit des Gegners Herrlichkeit und wir bekamen wieder mehr Spielanteile.Heiko Leistner war als Libero nicht mehr Ausgelastet undtat mehr für unsere Offensive.In der 79min dann das 4:4durch einen Kopfball von Ronny nach einer guten Flanke von Heiko.In der 88min dann das schönste Tor des Spiels und der Siegtreffer zum 4:5 durch einen Flugkopfball von Karl nach einer gefühlvollen Flanke von der rechten Seite durch Heiko Leistner der zuvor von Ronny gut angespielt wurde.Nach dem Schlußpfiff lagen wir erschöpft aber glücklich am Boden,denn der Sieg war ein Ergebnis unseres Willen und Spielstärke.

R.L.