Erneuter Erfolg der Vierten

Einen wichtigen Sieg, im Kampf um eine Platzierung im oberen Tabellendrittel, verbuchte man beim 4:3 im Heimspiel gegen Sperber Neukölln III.

Stralau spielte mit: Köppe – Heinrich, B. Bjeske, S. Bjeske (69. Pleske) – Heidenreich (70. A. Herrich), Beeskow, Jacobsohn (57.Dienelt), Schmidtsdorff, Mink – Köhler, R. Herrich

Tore: 0:1 (3.), 0:2 (9.), 1:2 Mink (16.), 2:2 Köhler (25.), 3:2 Mink (38.), 4:2 Köhler (53.), 4:3 (78.)

Die Gäste dominierten die Anfangsphase und profitierten von individuellen Fehlern der Stralauer. Trotz des frühen Rückstands blieben die Platzherren ruhig und erarbeiteten sich in der Folge mehrere gute Tormöglichkeiten. Das Offensivtrio Mink, Köhler, R. Herrich zeigte sich die gesamten 90 Minuten lauffreudig, torgefährlich und immer anspielbereit. Neukölln blieb bis zum Ende gefährlich und präsentierte sich nicht wie ein Tabellenschlusslicht, was allerdings zum größten Teil an den Leihkräften ihrer anderen beiden Herrenmannschaften lag.