Vierte dominiert Hermsdorf

Beim Tabellennachbarn VfB Hermsdorf III siegte man bei schlechter Witterung 2 : 6.

Stralau spielte mit: Köppe – Heinrich, Engling, B. Bjeske – Schmidtsdorff (50. Schulz), Spangenberg, Beeskow, Heidenreich, Mink (65. A. Herrich) – R. Herrich (76.
Böttcher), Köhler

Tore: 1:0 Schmidtsdorff(24.), 2:0 Mink(31.), 3:0 und 4:0 Köhler(43. und 47.), 4:1(59.), 5:1 Köhler(68.), 6:1 A. Herrich(75.), 6:2 (90.+1)
B.V.: Rote Karte Spangenberg(55.)

Einzig in der ersten Viertelstunde war es ein ausgeglichenes Spiel. Im Anschluss dominierte Stralau die Partie fast nach Belieben, ließ Ball und Gegner laufen. Selbst in Überzahl tat sich Hermsdorf schwer, entwickelte kaum Torgefahr. Ein am Ende auch in der Höhe verdienter Stralauer Erfolg.