3. Herren Siegesserie gerissen

Das Nachholespiel der DRITTEN bei FC Nordost ging am Mittwoch den 16.12. mit 4:0 verloren.Auf glattem Schneeboden hatten wir gegen eine fast nur aus Spielern der 1.+2. bestehenden Mannschaft(ist leider noch erlaubt ,aber Unsportlich)keine Chance.Wir mußten auch auf Gastspieler zurückgreifen,aber Mink und Heini sind aus der Vierten.Und fast wie immer(in Marzahn) fand der angesetzte Schieri den Weg nicht und es war zufällig ein Schieri mit Paß von Nordost anwesend.Eigentlich hätte man das Spiel ausfallen lassen müssen,denn nach 10min als der schnee vereist war ,war an ein ordentliches Spiel nicht mehr zu denken und die Dritte ist kein Freund solcher Platzverhältnisse.So taten wir das möglichste aber der Gegner wird wohl nicht mehr in so einer Besetzung antreten und gewann das ungleiche Spiel.Das es auch mal wieder eine Niederlage für die Dritte geben wird ist normal bloß gegen eine ebenbürtige Truppe bitteschön!!
Die DRITTE hat aber trotzdem eine spielerisch ansprechende Hinserie gespielt und darauf lässt sich aufbauen.Im Pokal sind wir auch noch(20.12. fiel aus).
Allen Spielern der DRITTEN und den anderen Mitgliedern von BERO einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Erstes Training der DRITTEN 7.1.10 20.00 Uhr

R.L.

3. Herren Dritte siegt weiter

Am Sonntag gewann die DRITTE gegen Hertha 06 mit 7:0 Ihr 9.Pflichtspiel in Folge.Der Gegner war sehr fair und bereitete uns nur in der ersten Halbzeit einige Probleme als wir nicht na genug an den Gegenspielern waren und und so die überwiegend türkischen Spieler Ihr gutes technisches Spiel aufziehen konnten.In der 2.Halbzeit waren wir konzentrierter und kamen zu unserem gewohnten Spiel und beherrschten den Gegner und kamen zu einem ungefährdeten Sieg.
Die Torfolge:
1:0 3min Sven Wendav
2:0 48min Karl Thomas
3:0 54min David Kreins 11m
4:0 59min Ronny Laval
5:0 75min Karl Thomas
6:0 80min Augustin Hoth
7:0 83min Karl Thomas

Auf gehts am Mittwoch gegen FC Nordost.

R.L.

3. Herren Hochklassiges Nachholspiel

Am Mittwoch fand das Nachholspiel der Dritten gegen BSV 4 statt.Am Ende stand in einem sehr hochklassigen und rassigen Match Bero 3 als 1:0 Sieger fest.Von Anfang an entwickelte sich ein sehr schnelles und interessantes Spiel mit einigen Guten Chancen beider Teams,die aber von zwei gut aufgelegten Torhütern zunichte gemacht wurden oder nicht den Weg ins Tor fanden,dank einer sehr guten Abwehrleistung beider Teams.Bero hatte gegen eine(verstärkte ??)Mannschaft von BSV 4 die etwas bessere Spielanlage und fand sich auch mit den widrigen Bodenverhältnissen besser zurecht.Das einzige Tor erzielte Ronny Laval inder 62min.nach einem Zuspiel von Karl aus 5m wobei der starke Gästekeeper den glitschigen Ball nicht zu fassen bekam.Trotz des
großen Einsatzes beider Mannschaften wurde das Spiel sehr fair gespielt.Das 1:0 war schon der achte Sieg der DRITTEN hintereinander in einem Pflichtspiel!!!

R.L.

3. Herren Ösis 35m Hammer zum 7.Sieg der Dritten in Folge

Das Punktsopiel der Dritten bei NFC Rot Weiß endete 7:1 für Bero 3.Obwohl wir arge Personalnöte hatten,bekam ich doch 12 Spieler zur frühen Morgenstunde nach Neukölln.Wir trafen auf einen an diesem Tage sehr fairen aber harmlosen Gegner der nur in unserer Findungsphase der ersten 10min einige gute Torchancen hatte ,wo Paul sein ganzes Können zeigen mußte um nicht in Rückstand zu geraten.Aber nach dem 0:1 durch R.Laval nach Fehlpaß des Gegners waren wir im Spiel und nutzten unsere Chancen effektiv und das Spiel wurde sehr einseitig zu unseren Gunsten.Die weiteren Tore erziehlten
11min. 0:2 Schust D.
21min. 0:3 Laval R.
27min. 0:4 Ösi Wallner mit Tor des Monats 35m Knaller in Angel
41min. 0:5 Laval R.
53min. 0:6 Rudolph
57min. 0:7 Schust D.
70min. 1:7 nach Eckball
Danke an alle Anwesenden Spieler und Gastspieler für den Einsatz.
Am Mittwoch geht es schon weiter mit dem Nachholespiel gegen BSV 4 19.30 Uhr Laskerplatz.

R.L.

Vierte erneut bezwungen

Beim SC Westend 01 III unterlag man mit 2:4.

Stralau spielte mit: Reck – Heinrich, B. Bjeske (78. A. Herrich), Engling – (ab 12.)Böttcher, Beeskow, Heidenreich, Schmidtsdorff, (ab 12.)Hildebrandt – Mink, R. Herrich
Tore: 0:1 R. Herrich (18.), 1:1 (39.), 2:1 (48.), 3:1 (61.), 3:2 Mink ( 68.), 4:2 (76.)

Das Spiel stand für die Stralauer von Beginn an unter keinem guten Stern .Durch unglückliche Umstände agierte man die ersten Minuten in Unterzahl. Völlig überraschend fand die Partie auf einem durchweichten Nebenrasenplatz statt, was einen Großteil der Gäste in Sachen Schuhwerk auf dem falschen Fuß erwischte. Nach der Anfangsphase bekam man das Spiel in den Griff und erarbeitete sich einige gute Tormöglichkeiten, von denen allerdings nur eine genutzt wurde. In Hälfte zwei agierte man zu naiv und wurde vom Gastgeber klassisch ausgekontert. Stralau hatte mehr Spielanteile, Eckbälle und Torchancen, konnte diese Überlegenheit aber nicht in genügend Tore ummünzen.
Bester Stralauer: Engling

3. Herren DRITTE siegt weiter

Am Sonntag kam die DRITTE im Punktspiel gegen eine starke Mannschaft von TSV Rudow zu einem 3:1 Erfolg.Die erste Halbzeit bestimmte Bero mit seinem kampfbetonten schnellen Flügelspiel die Partie größtenteils.In der 12min dann das 1:0 nach einem schönen Flügellauf von Auge als er den Ball von der Grundlinie scharf in den Fünfer spielte und ein Gegenspieler nur ins eigene Tor klären konnte.In der 17min dann das 2:0 durch Ronny Laval als er einen langen Abschlag von Paul im Strafraum nur noch einschob.In der 35min wurde der Einsatz des Gegners nach einem unnötigen Foul im Strafraum mit 11m belohnt,den Sie zum 2:1 einschossen.In der 45min ging der starke Auge wieder über links durch und seine Flanke verwandelte ein Gegner wieder ins eigene Tor zum 3:1.Die ersten 20min nach der Pause war Bero nur körperlich auf dem Platz und überließen dem Gegner fast völlig das Spiel nur mit Glück und viel Kampf der Abwehr konnten wir diese Phase überstehen.Nach einem kurzen Hinweis von mir von der Seitenlinie erkannte die Truppe die Situation und spielte wieder sehr ordentlich und hatten noch einige Chancen die aber nichts mehr einbrachten.

R.L.