Vierte mit bester Saisonleistung

Stralau spielte mit: Köppe, Heinrich, B.Bjeske (70.D.Pleske), Mollenschott –  Spangenberg (76.Schmidtsdorff), Beeskow, Engling, M.Jacobsohn, S.Jacobsohn – Weber, M.Mink (55.R.Herrich)
Tore:1:0Weber(5.), 1:1(10.), 1:2(25.), 2:2Mink(52.), 2:3(56.), 3:3Beeskow(65.), 4:3(74.) und 5:3(77.) beide R.Herrich
Reservebank:A.Herrich,S.Bjeske,B.Böttcher,G.Blank

Manchmal haben deftige Niederlagen auch heilende Wirkung… Nach der Pokalschmach gegen Stern 1900 wo man sich Kraft-und Lustlos präsentierte und die bisher höchste Pflichtspiel-Niederlage einstecken mußte, lieferte man gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft von Concordia Britz
die beste Saisonleistung ab 🙂 . Bero zeigte von der ersten Minute an wer hier die Heimmannschaft ist und wurde gleich durch das frühe 1:0 in der 5min belohnt,danach verlor man zwar etwas die Oberhand und musste einen zweimaligen Rückstand hinterherlaufen.aber Dank der aufopferungskämpfenden
Mannschaft die keinen Ball verloren gab und des gut aufgelegten Torjägers R.Herrich,der aus Mannschaftsinternen Gründen nur als Joker zum Einsatz kam,ging man am Ende als Sieger vom Platz. Ein am Ende hart erkämpfter aber keineswegs unverdienter Sieg,da man noch zweimal den Pfosten traf und ein reguläres Tor,von dem ansonsten guten Schiedsrichter,aberkannt wurde. An dieser Stelle sei auch mal Spielertrainer P.Heinrich lobend erwähnt,der vor dem Spiel die richtigen Worte fand und dem es sicherlich nicht leicht fiel angesichts des an diesem Spieletag, großen Spielerpotenzial die Aufstellung zu verkünden. Besonder Dank daher an die Spieler die heute nicht zum Einsatz kamen…A.Herrich,B.Böttcher, S.Bjeske,G.Blank,dem verletzten M.Dienelt und allen anderen wie Edelfan S.Hildebrandt und B.Fiebig die die Mannschaft lautstark unterstützten und bis zum Schluss
mitfieberten…. So… aufgehts zu den lezten 4 Spielen bis zur Winterpause die hoffentlich mit dem gleichen Engagement angegangen werden,um dann mit aller Ruhe und neuer Kraft die schwere
Rückrunde zu bewältigen. 😮