3. Herren Dritte ohne Glück

Am Sonntag hatte die Dritte Herren den SC Staaken zu Gast und kam nur zu einem 1:2.Die Dritte lieferte ihr bis jetzt stärkstes Saisonspiel ab.
Von Anfang an konnten wir dem verlustpunktfreien Tabellenführer ebenbürtig entgegentreten und es entwickelte sich ein sehr faires und rassiges Spiel mit vielen Torchancen und sehenswerten Spielzügen.So musste Paul schon in der 2.min riesig reagieren(Schuß von 2m)um uns voreinem Rückstand zu bewahren.In der 38.min dann das 0:1 nach einem von vielen Eckbällen als ein Gegner unbehindert von 5m einköpfen konnte.Das hat uns aber nicht lange beschäftigt und in der 40.min erziehlten wir das 1:1 durch Ronny Laval der einen abgefälschten Ball nur noch über die Linie schieben brauchte.Zur Pause mußte Auge leider passen,so das unsere linke Außenbahn nicht mehr so wirkungsvoll agierte.In der47.min mußte Paul schon wieder sein ganzes Können aufbringen um uns im Spiel zu halten.Aber auch wir hatten unsere guten Torchancen (Sven mit Kopfball nach Flanke,Karl mit mehreren guten Distanzschüssen knapp am Tor vorbei),wo aber auch ein bißchen Pech an den Stiefeln war.In der 63min waren wir auf unserer linken Abwehrseite etwas unachtsam und so konnte der Stürmer eine flache Eingabe auf seinen quirligen Mittelstürmer spielen und der konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden.Den fälligen 11m verwandelte der Gegner souverän zum 1:2. Wir versuchten weiterhin alles um noch den Ausgleich zu erzielen,aber Staaken hatte immer etwas entgegenzusetzen.Ein Unentschieden wäre wohl das gerechtere Ergebnis,aber uns fehlte auch etwas das Glück und auch endlich mal ein angesetzter Schieri!
Am nächsten Sonntag ist erst mal Pokal bei Galasataray.Da wollen wir die nächste Runde erreichen.
Auf gehts Jungs