Punktgewinn der Vierten

Beim Vorjahres Dritten Berliner Amateure III  spielte man 2:2 Unentschieden.
Stralau spielte mit: B. Bjeske – S. Bjeske, Heinrich, Pleske – Engling, Beeskow, Dienelt, Heidenreich, Schmidtsdorff – A. Herrich (76. Blank), R. Herrich
Tore: 0:1 R. Herrich (52.); 1:1 (65.); 1:2 Blank (84.); 2:2 (90+1, FE)
Trotz personeller Engpässe überzeugten die Stralauer einmal mehr durch Engagement und Kampfgeist. Der Gegner ließ den Ball gut laufen, entwickelte jedoch kaum Torgefahr. Anders die Stralauer, bei denen die Herrich- Brüder für ständige Unruhe sorgten und sich mehrere Tormöglichkeiten erarbeiten konnten. Erfreulich, das neben einer sehr guten Mannschaftsleistung auch Altmeister Blank nach Vorlage von Schmidtsdorff einnetzen konnte.
Dank der zweifelhaften Elfmeterentscheidung in der Nachspielzeit hatte man am Ende aber eher zwei Punkte verloren, als einen Punkt gewonnen.