Revanche der 4. Herren

Am gestrigen Freitagabend konnte man sich im Derby gegen SFC Friedrichshain III für die Pokalpleite vor einigen Wochen revanchieren.
Stralau spielte mit: Köppe – Heidenreich, Blaese (55. Vinzing), Bjeske – Oehme, Machleidt, Beeskow (62. Böttcher), Dienelt, Schmidtsdorff – H. Köhler, R. Herrich (84. Blank)
Tore: 1:0 R. Herrich (15.), 1:1 (50.), 2:1 R. Herrich (58.), 3:1 R. Herrich (75.), 4:1 Bjeske (87.)

Die Stralauer gingen von Anfang an hoch motiviert und energisch zur Sache. Dank hoher Laufbereitschaft und sehr gutem Zweikampfverhalten hatte man den Gegner jederzeit im Griff. Man erarbeitet sich beständig gute Tormöglichkeiten, von denen jedoch nur die Wenigsten genutzt wurden. SFC konnte sich im Spielverlauf dagegen nur zwei klare Torchancen erarbeiten, die Erste parierte Keeper Köppe kurz vor der Halbzeit, die Zweite führte zum zwischenzeitlichen Ausgleich.
Zum Spieler des Spiels avancierte R. Herrich, der drei seiner zahlreichen Möglichkeiten nutzen konnte und damit Stralau auf die Siegerstrasse brachte.